SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Nun endlich! Die Ampel ...

Schon Mitte der 90-iger Jahre  hat sich der damalige Baustadtrat (SPD) für die Erri...

Bezirksverordnetenversa...

In der Bezirksverordnetenversammlung am 15.11.2018, hat diese einen mehrheitlichen Be...

Jeannette Shiferaw rüc...

Die SPD-Fraktion freut sich, dass Jeannette Shiferaw ihr Mandat angenommen hat und he...

Sicherheitsausschuss le...

https://www.berliner-woche.de/marzahn-hellersdorf/c-blaulicht/sicherheitsausschuss-le...

Links

Die Polizei soll Träger öffentlicher Belange im Bebauungsplanverfahren bleiben

Marlitt Köhnke stellt für die SPD-Fraktion folgenden Antrag in der BVV am 26.04.2018:

 

Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Behörden dafür einzusetzen, dass die Polizei wieder als Träger öffentlicher Belange in Bebauungsplanverfahren einbezogen werden kann.


Begründung:

Lt. Änderung des Baugesetzbuches ist die Polizei nicht mehr Träger öffentlicher Belange und kann sich in einem Planungsverfahren nicht mehr zu Sicherheitsfragen, wie z.B. öffentliche Beleuchtung u.a.m. äußern.

 

https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7667