SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Entlastung, Wertschätz...

In Marzahn-Hellersdorf, einem der kinderreichsten Bezirke Berlins, operiert das Jugen...

Verkehrslage in Berlins...

Begrüßenswert ist, wenn auch andere Fraktionen der BVV erkennen, welcher Stellenwer...

Marzahn-Hellersdorf sol...

Die öffentliche Hand hat, neben den Eltern und der Familie, eine ganz besondere Verp...

Newsletter Juni 2019

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, der Sommer ist da! Unser Bezirk kommt langsam ...

Links

Erfrischend! SPD-Fraktion macht sich stark für Trinkwasserspender an Sport- und Spielplätzen

Datum: 20. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelles

Wer unterwegs Lust auf einen erfrischenden Schluck Wasser hat, soll sein Bedürfnis nach kühlem Nass bald an noch mehr öffentlichen Durstlöschern stillen können. Kostenfrei und jederzeit. Acht von den Berliner Wasserbetrieben installierte Brunnen gibt es schon im Bezirk Marzahn-Hellersdorf – weitere sollen folgen.

Anlässlich des 1. Tages des Berliner Trinkwassers (28. Mai 2019) wünscht sich die SPD-Fraktion gerade auch an Spielplätzen und Sportanlagen die Möglichkeit, ganz bequem an Berliner Trinkwasser zu gelangen.

Bestes Wasser für alle

Die Spender hier im Bezirk – vor allem im Wuhletal und am ehemaligen IGA-Gelände – haben sich bei Spaziergängern und Ausdauersportlern bereits mehr als beliebt gemacht. Der entgeltfreie Zugang zu unserem guten und mineralstoffreichen Leitungswasser ist inzwischen an vielen Stellen im Stadtgebiet möglich. 90 Durstlöscher sind berlinweit schon installiert worden und sorgen für mehr Aufenthaltsqualität an Straßen, Plätzen, Parks, Forsten und naturnahen Grünzügen, die zum Bummeln, Verweilen oder Erholen einladen.

Trinkwasserspender – gut gegen Durst, gut für den Planeten

Der Umweltaspekt ist dabei ebenfalls nicht zu vernachlässigen: Trinkwasserbrunnen setzen auch als Wasserauffüllstationen ein Zeichen gegen den Kauf von Flaschenwasser aus dem Supermarkt. Sie stehen für Nachhaltigkeit und leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz.

Ein guter Grund mehr für die SPD-Fraktion, sich hier in Marzahn-Hellersdorf dafür zu engagieren.