SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

Kulturforum Hellersdorf...

Das Kulturforum Hellersdorf ist eine Kultureinrichtung in Hellersdorf mit einem einzi...

Wie geht es weiter mit ...

Berlin, September 2019. Mit einer großen Anfrage zum Kulturforum Hellersdorf in der ...

Alte Börse als Kulturs...

Die SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf begleitet und unterstützt die Alte Börse berei...

Kiezinfo Mahlsdorf zur ...

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, niemand von uns möchte je erleben, dass wir die Hil...

Links

Im Check: Kapitel 5 – Starke Wirtschaft – Grundlage für soziale Sicherheit

Datum: 8. Juni 2017 | Kategorie: Wahlversprechen

Unser Anspruch

Eine starke Wirtschaft ist die Grundlage für soziale Sicherheit, hohe Beschäftigung und erfolgreiche Integration. Deswegen ist es unser Anspruch, mit einer aktiven und nachhaltigen Politik vor Ort den Wirtschaftsstandort als wichtigen Teil der Berliner Wirtschaft weiter voranzubringen. Mit dem Stadtentwicklungskonzept 2030 wurden die langfristigen Strategien für die Wirtschaftspolitik und die Stadtentwicklung festgelegt. Europäische Fördermittel sind von großer Bedeutung für die weitere Entwicklung. Die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen kann nur mit einem Ausbau der Anbindungen innerhalb Berlins und mit dem Umland sowie mit einem leistungsfähigen öffentlichen Nahverkehr sichergestellt werden.


Das haben wir erreicht (bis 2016)

Der Wirtschaftsstandort Marzahn-Hellersdorf  hat in den vergangenen Jahren steigende  Anerkennung gefunden. Das verdeutlicht die große Zahl von kleinen und mittelständischen Unternehmen ebenso wie  die  Ansiedlungen  von  Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, u.a. UKB, Vivantes und in Helle Mitte.  Das Gewerbegebiet in der Wolfener Straße, der Business Park an der B1/B5, die attraktiven Einkaufzentren, die Wohnungsbaugesellschaften, Dienstleistungsbetriebe und die erfreulich steigende Zahl von Touristen sind weitere Fakten der positiven  Wirtschaftsentwicklung im Bezirk. Neue Ideen für lokale Partnerschaften und Beschäftigung, wie der vom Bürgermeister entwickelte Masterplan für Jugendliche, haben leistungsfähige Netzwerke geschaffen um neue Chancen für Unternehmen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu ermöglichen. Das alles bildete die Voraussetzungen, dass die Arbeitslosigkeit im Bezirk im Vergleich mit den anderen Berliner Bezirken stark gesunken ist.


Unsere Ziele


Marzahn-Hellersdorf als attraktiven Wirtschaftsstandort vermarkten

Wir stehen für eine Weiterführung des erfolgreichen Standortmarketings mit dem Ziel, den Bestand an Unternehmen zu schützen und neue Investoren und Unternehmen zu gewinnen. Ebenso werden wir die erfolgreiche Entwicklung und Ansiedlungen im CleanTech Business Park mit einem Haus der Wirtschaftspartner unterstützen.

 

Internationale Gartenausstellung 2017

Die Internationale Gartenbauausstellung IGA  werden wir zu einem Höhepunkt im Jahre 2017 gestalten und mit den Verantwortlichen und vor allem auch mit den Bürgerinnen und Bürgern und ihren Ideen vorbereiten.

 

Wohnungsbau schafft Arbeitsplätze

Wir stehen für den Neubau von mindestens 10.000 Wohnungen als Impulsgeber für die bezirkliche Wirtschaft und als Heimat für Bürgerinnen und Bürger. Die Wohnungen sind in allen Teilen des Bezirks zu errichten.

 

Wirtschaftsbündnisse weiterentwickeln

Das bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit werden wir als Instrument der Chancen- und Beschäftigungssicherung fördern und weiterentwickeln. Der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis als Teil dieses Bündnisses ist dabei ein wichtiger Partner.

 

Unternehmen im Bezirk stärken

Wir werden bei der öffentlichen Auftragsvergabe einen steigenden Anteil für Unternehmen des Bezirks ermöglichen.

 

 

Zentren beleben

Auf der Grundlage des Gesetzes zur Einführung  von Immobilien- und Standortgemeinschaften werden wir die Geschäftsstraßen in den Zentren und Kiezen sowie Einzelhandel, Dienstleistungen und Gewerbe weiter stärken.

 

Europäische Fördermittel nutzen

Durch die Anwerbung neuer europäischer Fördermittel  vor allem im Bereich der Infrastruktur stehen wir für eine ausgewogene soziale Entwicklung und Beschäftigung.

 

Gute Arbeit für die Menschen im Bezirk

Mit dem Schlagwort „Arbeit 4.0“ wird der Wandel in der Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung und des technischen Fortschritts beschrieben. Diese Entwicklung am Arbeitsmarkt wollen wir vor allem auch zum Wohle und im Interesse der Beschäftigten in Marzahn-Hellersdorf gestalten. Wir stehen für eine starke betriebliche Mitbestimmung, eine gerechte Entlohnung und die Zurückdrängung von prekären und befristeten Beschäftigungsverhältnissen.

 

Bessere Personalausstattung des Bezirksamts

Ein wachsender Bezirk benötigt eine leistungsfähige Verwaltung. In vielen Bereichen des Bezirksamts gibt es bereits jetzt Personalmangel. Wir setzen uns daher für mehr Personal im Bezirk ein – insbesondere in den Bürgerämtern, dem Jugendamt, dem Schul- und dem Ordnungsamt ein.