SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Bibliotheken in Marzahn...

Bibliotheken sind ein wesentlicher Bestandteil des sozialen Lebens in Gemeinden, Komm...

Zu einem Artikel –...

In der November-BVV wurde mit der Drucksache Nr. 1016/VIII von den Verordneten beschl...

Jugend-Integrations-Pre...

Auch in diesem Jahr wurde in der Dezember BVV der Integrationspreis der Stiftung „ ...

Auf gute Zusammenarbeit

Bezirksstadtrat Johannes Martin (CDU) ist aus persönlichen Gründen von seinem Amt z...

Links

Parkflächenmarkierungen in Straßen mit angespannter Parkplatzsituation

Datum: 20. April 2018 | Kategorie: Aktuelles, Anträge

Petra Olbich stellt für die SPD-Fraktion folgenden Antrag in der BVV am 26.04.2018

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, inwieweit das Anbringen von Parkflächenmarkierungen in Straßen mit besonders angespannter Parkplatzsituation durch die optimale Nutzung des vorhandenen Parkraums zur Entspannung der Situation beitragen kann. Dies betrifft besonders die an die Gärten der Welt angrenzenden Wohngebiete Bärensteinstraße und Landsberger Tor.

 

Begründung:

In Gebieten mit angespannter Parkplatzsituation ist es unerlässlich, dass die Fahrzeughalter auf den vorhandenen Parkflächen gemäß § 12 Abs. 6 StVO platzsparend parken und diese unter Beachtung der Rücksichtnahme auf andere Parkplatzsuchende entsprechend nutzen. Jegliches Fehlverhalten diesbezüglich trägt zur Verschlimmerung der Situation bei. Als Auswirkung sehen sich z. B. die Anwohner der Bärensteinstraße dazu gezwungen, vor allem in den Abend- und Nachtstunden regelwidrig in Kurven, auf dem Bürgersteig bei abgesenkten Bordsteinen und auf Grünflächen zu parken.

https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7663