SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

SPD-Fraktion zieht Bila...

Verkehrspolitik muss neu gedacht werden. Die Gründe dafür sind klar. Das Wachstum B...

Zahlreiche Kultureinric...

Eine Anfrage der SPD zur Zukunft des Kulturforums Hellersdorf förderte in der BVV j...

Abgeordnetenhaus stoppt...

Im seit mehr als einem Jahr energisch geführten Streit um die Sanierung der Mahlsdor...

Bezirksamt streicht Kul...

Berlin, 25.11.2019 – Das Bezirksamt hat bekannt gegeben, dass Kulturangebote in...

Links

Pressemitteilung zum Doppelhaushalt 2020/ 2021

Datum: 12. September 2019 | Kategorie: Aktuelles, Hauptausschuss

SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf begrüßt die Stärkung von Bildungs- und Kultureinrichtungen im Bezirk

Die BVV Marzahn-Hellersdorf verabschiedet den Doppelhaushalt 2020/ 2021 mit Stimmen der SPD, der Linke, den Grünen und der CDU. Kameral stehen den Marzahn-Hellersdorfer und Marzahn-Hellersdorferinnen damit im Jahr 2020 341 Millionen Euro und im Jahr 2021 351 Millionen Euro zur Verfügung. Der Haushalt trägt eine klare sozialdemokratische Handschrift:

Saubere Schulen – 1,2 Millionen für tägliche Reinigung

Zentrales Anliegen der SPD-Fraktion war es, dass jede Schule einmal pro Tag professionell gereinigt wird. Mit zusätzlichen 1,2 Millionen Euro kann der Bezirksstadtrat für Schule, Gordon Lemm (SPD), jetzt dafür sorgen, dass alle Kinder und Jugendlichen in sauberen Schulen lernen können.   

Kostenloses Ferienlager für die Kinder von Marzahn-Hellersdorf

Jedes Kind hat das Recht auf einen schönen Sommer. Mit 300.000 Euro für Kinder- und Ferienreisen kann Marzahn-Hellersdorf auch Familien mit wenig Geld einen schönen Kindersommer bieten.

Kultur fördern – Tschechow Theater bleibt erhalten

Das Tschechow – Theater ist eine kulturelle Institution in Marzahn-Nord. Durch den Wegfall der Landesfinanzierung drohte ihm jedoch die Schließung. Auf Initiative des SPD-geführten Jugendamtes könnte jedoch eine dauerhafte Absicherung geschaffen werden.

Bibliothek Kaulsdorf-Nord gerettet

Mit Erschrecken haben viele Menschen in Hellersdorf und Kaulsdorf von der Schließung der Bibliothek am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord reagiert. Die SPD-Fraktion konnte mit ihrer Initiative das Weiterbestehen der Bibliothek im Spreecenter sicherstellen. 

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Jennifer Hübner sagte dazu: “Mir ist wichtig, dass der Bezirk Angebote für Jung und Alt bereitstellt. Bibliotheken, Theater und Stadtteilzentren sollen sich an alle richten und ein Begegnungsort für die Generationen sein.“