SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

SPD-Fraktion fordert Be...

Der Zustand, in dem sich Helle Mitte befindet, besorgt die Hellersdorf/-innen und mac...

Spielplatz auf dem Durl...

Im Jahr 2018 haben hunderte Mahlsdorfer per Unterschriftenaktion der Bezirkspolitik e...

Springpfuhl-Park

Kiezinfo zu Ihrem Springpfuhl-Park Link zum Bürgerbrief http://www.spd-fraktion.net/...

SPD-Fraktion fordert: ...

Die SPD-Fraktion ist der Ansicht, dass die leeren Gemeinschaftsunterkünfte des Bezir...

Links

SPD-Fraktion fordert Bezirksamt auf: Es muss was getan werden, bei der Hellen Mitte !

Datum: 4. November 2019 | Kategorie: Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit

Zum Leerstand in der Hellen Mitte

Das Areal rund um den Alice-Salomon-Platz ist leider vor allem durch sehr viel Leerstand geprägt. Einst für viele Millionen erneuert und erbaut, beherbergt es heute nur noch wenig Flächen in Handel oder Gastronomie. Waren es früher H&M, C&A, Saturn oder Thalia, werden einige der leerstehenden Räumlichkeiten heute vor allem durch die Alice Salomon Hochschule und Berlins größtes medizinisches Versorgungszentrum genutzt. Die leerstehenden Büro- und Ladeneinheiten füllt die einst florierende Helle Mitte, im Interesse einer guten Nahversorgung der Anwohner/-innen, nicht.

Konzeptlosigkeit beim Bezirksamt

Der Zustand, in dem sich Helle Mitte befindet, besorgt die Hellersdorf/-innen und macht auf ein eklatantes Problem aufmerksam: Das Bezirksamt hat kein Konzept. Dies wurde auch in der BVV vom 24.10.2019 deutlich. Auf Anfrage der SPD-Fraktion zum Leerstand Helle Mitte hatte das Bezirksamt keine konkreten Vorschläge zur Verbesserung der Situation parat. Viel mehr wurde der aktuelle Zustand des Platzes, mit dem sich in der Nähe befindlichen KaufPark Eiche erklärt. Dieser würde potenzielle Besucher/-innen vom Platz abziehen.

Bezirksamt muss liefern

Jüngst hat dafür eine Begehung des Alice-Salomon-Platzes unter der Beteiligung von Bürger/-innen und Studierenden der anliegenden Hochschule stattgefunden. Diese hat gezeigt, dass es unter den Menschen im Bezirk viele Ideen zur Gestaltung des betonlastigen Platzes vor Ort gibt. Warum nicht auch für die ehemaligen Geschäftsflächen der Hellen Mitte? Das Bezirksamt muss endlich Verantwortung übernehmen und ein stimmiges Konzept für die Helle Mitte vorlegen, nicht nur für den Platz davor.
(Lichtenbergmarzahnplus.de hat berichtet, siehe Artikel vom 29.10.2019: https://www.lichtenbergmarzahnplus.de/alice-salomon-platz-mit-wenig-aufenthaltsqualitaet/ )

SPD-Fraktion macht sich Helle Mitte stark

Ansatzpunkte für ein solches Konzept gäbe es viele. Die Alice Salomon Hochschule erfreut sich zwar wachsender Zahlen von jungen Studierenden, der Zustand der aktuellen Räumlichkeiten jedoch ist katastrophal. Auch das Gesundheitszentrum ist in seiner Art ein Einzelstück in Berlin. Eine engere Kooperation mit diesen Einrichtungen und die Schaffung von mehr sozialkulturellem Raum für Kinder und Jugendliche, könnte Helle Mitte wieder zu einem beliebten Ort für alle Bürgerinnen und Bürger des Bezirks machen. Für die SPD-Fraktion stellt sich hier eine Aufgabe. Wir werden das Bezirksamt weiterhin unnachlässig auf seine Verantwortung für die Entwicklung von Helle Mitte aufmerksam machen.