SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

SPD-Fraktion fordert Be...

Der Zustand, in dem sich Helle Mitte befindet, besorgt die Hellersdorf/-innen und mac...

Spielplatz auf dem Durl...

Im Jahr 2018 haben hunderte Mahlsdorfer per Unterschriftenaktion der Bezirkspolitik e...

Springpfuhl-Park

Kiezinfo zu Ihrem Springpfuhl-Park Link zum Bürgerbrief http://www.spd-fraktion.net/...

SPD-Fraktion fordert: ...

Die SPD-Fraktion ist der Ansicht, dass die leeren Gemeinschaftsunterkünfte des Bezir...

Links

SPD-Fraktion fordert: Öffnung der Gemeinschaftsunterkünfte für Wohnungslose

Die SPD-Fraktion ist der Ansicht, dass die leeren Gemeinschaftsunterkünfte des Bezirks nicht leer stehen sollten. Angesichts der Kosten, unter denen sie entstanden sind, muss die Möglichkeit einer Nachnutzung geschaffen werden. Eine Möglichkeit sieht die SPD-Fraktion darin, die Gemeinschaftsunterkünfte für Wohnungslose zu öffnen. Ein entsprechender Antrag wurde in BVV vom 24.10.2019 eingebracht.

Dass der Wohnungsmarkt angespannt ist und mittelfristig nicht in der Lage sein wird, Angebote für Wohnungslose zu machen ist kein Geheimnis. Dem gegenüber stehen allein im Bezirk Marzahn-Hellersdorf 1.300 freie Plätze in Gemeinschaftsunterkünften für geflüchtete Menschen. Deshalb fordert die SPD-Fraktion in ihrem Antrag das Bezirksamt auf, sich beim Land Berlin für eine bundespolitische Initiative zur Änderung der Nutzungsbeschränkungen für Gemeinschaftsunterkünfte einzusetzen. Diese Beschränkungen gilt es, um den Kreis der Wohnungslosen zu erweitern.

Eine Änderung der Nutzungsbeschränkungen in diesem Jahr ist nicht mehr sehr wahrscheinlich. Allerdings erinnert gerade das Einkehren der kalten Jahreszeit an die vielen Menschen ohne Wohnung und ohne Obdach. Viele von ihnen sind selbst bei schlimmsten Minustemperaturen gezwungen, auf der Straße zu leben. Vor diesem Hintergrund ist die Öffnung der Gemeinschaftsunterkünfte für Betroffene vielleicht die einzige Chance in Sicherheit zu schlafen und einem drohenden Kältetod zu entkommen.

Auch die Berliner Woche hat unseren Antrag aufgenommen. Lesen Sie dazu den Artikel vom 25.10.2019: https://www.berliner-woche.de/marzahn-hellersdorf/c-politik/spd-will-obdachlose-in-leeren-fluechtlingsheimen-unterbringen_a237097