SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

SPD-Fraktion zieht Bila...

Verkehrspolitik muss neu gedacht werden. Die Gründe dafür sind klar. Das Wachstum B...

Zahlreiche Kultureinric...

Eine Anfrage der SPD zur Zukunft des Kulturforums Hellersdorf förderte in der BVV j...

Abgeordnetenhaus stoppt...

Im seit mehr als einem Jahr energisch geführten Streit um die Sanierung der Mahlsdor...

Bezirksamt streicht Kul...

Berlin, 25.11.2019 – Das Bezirksamt hat bekannt gegeben, dass Kulturangebote in...

Links

Spielplatzgipfel für Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf ist das Schlusslicht unter den Berliner Bezirken, wenn es um die zur Verfügung stehende Fläche von Spielplätzen geht. Gerade mal auf 0,47m² von den gewünschten 1m² Spielplatzfläche pro Einwohner/-in kommen wir in unserem Bezirk. Dabei sind Spielplätze ein elementarer Bestandteil der Förderung von Gesundheit und Spaß bei Kindern und Jugendlichen – sie  tragen positiv zu einem nachbarschaftlichen Zusammenleben im Kiez bei.

Neben den 146 öffentlichen Spielplätzen des Bezirks, stehen den Familien auch die Spielplätze privater Wohnungsbaugesellschaften zur Verfügung. Leider bleiben diese oft hinter den Anforderungen unserer Familien zurück und verfügen oft nur über eine Rutsche oder eine Schaukel und lassen dadurch vielfältige Spielangebote vermissen.

Um Abhilfe zu verschaffen fordert die SPD-Fraktion das Bezirksamt auf, einen Spielplatzgipfel durchzuführen, welcher bezirkliche Wohnungsbaugesellschaften bei der Errichtung und Ausgestaltung von Spielplätzen fachlich beraten soll.

Der Gipfel soll zunächst einmalig stattfinden und vor allem die Themen der Planung, Sicherheit, Sauberkeit aber auch der pädagogischen Anforderungen behandeln. Darüber hinaus wird das Bezirksamt aufgefordert, die Möglichkeit zu prüfen ein grundsätzliches Beratungsangebot für den privaten Spielplatzbau zu entwickeln.