SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

Das Wohl der Jüngsten ...

Wochenlang ohne Schule, Kita und Spielplatz, keine Besuche im Jugendklub oder bei den...

Aufarbeitung der Folgen...

Berlin, 28.05.2020 - Zu Beginn der parlamentarischen Aufarbeitung der Corona-Pandemie...

SPD-Fraktion möchte Ma...

Berlin, 29.05.2020 – Marzahn-Hellersdorf soll zu einer kinderfreundlichen Kommune w...

SPD-Fraktion unterstüt...

Berlin, 28.05.2020 – Mieter/-innen, Beschäftigte und Kleingewerbe des Bezirks Marz...

Links

Viele befristete Arbeitsverhältnisse

Datum: 6. Mai 2020 | Kategorie: Aktuelles, Aus der Presse

Die Arbeitssituation vieler Menschen im Bezirk erfordert nach Ansicht der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung politisches Handeln auf kommunaler Ebene. Laut aktueller Daten des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg haben 13 Prozent der Erwerbstätigen im Bezirk ein befristetes Arbeitsverhältnis. Mit 2647 Euro Brutto im Monat liegt das Durchschnittsgehalt weit unter dem Berliner Durchschnitt. Die Bezirkspolitik könne an den sozialen Rahmenbedingungen generell wenig ändern, heißt es in einer Erklärung der Partei zum 1. Mai, aber durch einen verbesserten ÖPNV den Weg zur Arbeit erleichtern und Erholungsorte wie Kleingartenanlagen erhalten oder schaffen. Der Besuch von Kultur- und Bildungseinrichtungen sollte preiswert oder sogar kostenfrei sein.

Autor: Harald Ritter

Link zum Originaltext: https://www.berliner-woche.de/marzahn-hellersdorf/c-soziales/viele-befristete-arbeitsverhaeltnisse_a264637