SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Entlastung, Wertschätz...

In Marzahn-Hellersdorf, einem der kinderreichsten Bezirke Berlins, operiert das Jugen...

Verkehrslage in Berlins...

Begrüßenswert ist, wenn auch andere Fraktionen der BVV erkennen, welcher Stellenwer...

Marzahn-Hellersdorf sol...

Die öffentliche Hand hat, neben den Eltern und der Familie, eine ganz besondere Verp...

Newsletter Juni 2019

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, der Sommer ist da! Unser Bezirk kommt langsam ...

Links

Wir wollen Weiden für Wildbienen – als fleißige Bestäuber brauchen sie geschützte Habitate!

Datum: 21. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelles

Heute ist Weltbienentag – und damit der gebotene Anlass, als SPD-Fraktion auf die Bedeutung der Wildbienen als Bestäuber von Wildpflanzen und damit auf ihren Beitrag zum Erhalt der Wildpflanzenvielfalt aufmerksam zu machen. Der öffentliche Diskurs über Artensterben und gerade auch über die Ausdünnung von Bienenpopulationen bewegt auch uns und verlangt sofortiges politisches Handeln.

Wildbienen – unverzichtbar für unser Ökosystem

Die Fraktion fordert das Bezirksamt deshalb auf, zeitnah zu prüfen, wo und in welchem Umfang Grünflächen des Bezirkes als urwüchsige Bienenweiden deklariert und dementsprechend von Bebauungsplänen gestrichen bzw. von Pflegemaßnahmen des Grünflächenamtes ausgenommen werden können. Wildbienen, die, anders als Kulturbienen, witterungs- und temperaturunempfindlicher sind, brauchen wildwachsende Blütenpflanzen. Im Gegenzug werden diese von den Bienen bestäubt – eine Symbiose, die die Biodiversität unseres Bezirks erhalten hilft.

Populationsrückgang stoppen durch den Erhalt ursprünglicher Vegetation

Die SPD-Fraktion und die Grüne SPD räumen dem Artenschutz im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unbedingte Priorität ein. Deshalb erwarten wir vom Bezirksamt entsprechendes ökologisches Bewusstsein und schnelles Handeln – auch für den Schutz und Erhalt anderer Fluginsekten, die von und mit Blütenpflanzen leben.