Arbeitsfähigkeit des Gesundheitsamtes Marzahn-Hellersdorf herstellen und absichern

Gesundheitsämter tragen in Deutschland eine große Verantwortung. Neben der Kontrolle zur Einhaltung hygienischer Vorschriften in Gewerbeeinheiten und öffentlichen Einrichtungen, obliegt ihnen auch die Ausführung des Infektionsschutzgesetzes. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, muss eine ausreichende Personaldecke verfügbar sein.

Reihenuntersuchungen in Kindertagesstätten und Schulen, Überwachung von Hygienevorschriften und meldepflichtigen Infektionskrankheiten sowie die Aufklärung und der Schutz der Bevölkerung. Dies ist das Alltagsgeschäft der Gesundheitsämter. Die Aufgaben sind ebenso vielfältig wie wichtig. Kommen die alljährlichen Grippewellen oder totgeglaubte Infektionskrankheiten wie z.B. Masern dazu, arbeiten die Gesundheitsämter an der Belastungsgrenze.

Die jahrelange Sparpolitik im öffentlichen Dienst, hat zu einer mangelhaften Personalausstattung in Gesundheitsämtern überall in Deutschland geführt. Ein steigendes Durchschnittsalter der in Gesundheitsämtern beschäftigten Ärztinnen und Ärzte verschärft das Problem zusätzlich.

Auch in Marzahn-Hellersdorf ist das Problem akut. Derzeit sind 10 von 21 Planstellen für Ärztinnen und Ärzte nicht besetzt. Gleichzeitig stellt die aktuelle Grippewelle und das Aufkommen des Norovirus, das Gesundheitsamt vor zusätzliche Herausforderungen. Ein aktueller Antrag der SPD-Fraktion fordert das Bezirksamt daher auf, Maßnahmen zur Anwerbung von Ärztinnen und Ärzten zu ergreifen. Dazu soll vor allem das Gehalt der Mitarbeiter/-innen erhöht werden. Außerdem sollen flexible Arbeitszeitmodelle und Kinderbetreuung nahe der Arbeitsstätten ausgebaut werden.



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Für mehr Sicherheit im...

In der Anhörung zum Thema „Schulschwimmen“ in der Sitzung des Ausschusses für S...

Die sozialdemokratische...

Am Donnerstag tagte die letzte reguläre BVV vor der parlamentarischen Sommerpause. A...

Ein Mobilitätskonzept ...

Ein wachsender Bezirk, die Gestaltung der Mobilitätswende und neue Formen der Fortbe...

Gebärdensprachkurse an...

Mehr als 83.000 Menschen sind in Deutschland gehörlos. Die Gebärdensprache ist für...

Links