Bezirksinfo Bürger/-innenbrief im Frauenmärz

Datum: 28. Februar 2020 | Kategorie: Aktuelles, Ausschuss für Gleichstellung, Bürgerbriefe

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

am 8. März jährt sich erneut der internationale Frauentag. Er wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts von der inter-nationalen Frauenbewegung im Kampf um Gleichberechtigung, Wahlrecht für Frauen und Emanzipation von Arbeite-rinnen erstritten. Seit 2019 ist der 8. März ein offizieller Feiertag im Land Berlin. Hierzu haben SPD-Politikerinnen aus Marzahn-Hellersdorf maßgeblich beigetragen.

Diesen besonderen Tag möchte ich zum Anlass nehmen, mich Ihnen kurz vorzustellen. Seit Oktober 2019 bin ich Mit-glied der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf. Ich bin für Sie im Ausschuss für Gesundheit, Inklusion und Menschen mit Behinderungen als Schriftführerin aktiv und bringe mich mit meinem Fachwissen als Ärztin zu gesundheitspolitischen Themen ein. Meinem persönlichen Herzensthema widme ich mich im Ausschuss für Gleichstellung und als gleichstel-lungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion.

Mir ist es wichtig, dass alle Menschen in unserem Bezirk die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben, ganz unab-hängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder ihrer sexuellen Orientierung. Deshalb müssen wir uns alle gemein-sam gegen Diskriminierung einsetzen und von Ausgrenzung betroffenen Menschen alle notwendigen Hilfen und För-derungen zugänglich machen. Die internationale Frauenbewegung hat viel für Frauen erreicht. Viele der Errungen-schaften, wie das Wahlrecht für Frauen und die Gleichberechtigung von Mann und Frau vor dem Gesetz sind für uns heute selbstverständlich und das ist auch gut so! Aber es gibt noch viel zu tun: Frauen verdienen weniger als Männer, sind häufiger von Altersarmut und Gewalt betroffen.

Gut, dass es da Menschen und Vereine in unserem Bezirk gibt, die sich für Frauen einsetzen. Anlässlich des Frauenta-ges veranstalten wir am 7. März um 10:30 Uhr für Bürgerinnen ein Frauenfrühstück mit Politikerinnen aus dem Euro-paparlament, dem Abgeordnetenhause und der Bezirksverordnetenversammlung im Frauenzentrum Matilde e.V. (Stollberger Str. 55, 12627 Berlin) – dieser Verein betreibt unter anderem eine Zufluchtswohnung für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen, und bald schon hoffentlich eine zweite. Die Realisierung dieser Wohnung habe ich konstruk-tiv begleitet. Matilde e.V. wird im März außerdem ganze 30 Jahre alt, wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft!

Wenn Sie ein Anliegen zur Gleichstellungs- oder Gesundheitspolitik haben, Fragen oder Kritik äußern möchten, dann kontaktieren Sie mich gern per Mail oder telefonisch. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Einen herzlichen, feministischen, solidarischen Gruß und einen guten Start in den Frauenmärz für Sie!

Ihre Luise Lehmann

P.S. Details zu unserem Frauenfrühstück am 7. März und allen anderen Veranstaltungen in unserem Bezirk anlässlich des internationalen Frauentages finden Sie unter https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/_assets/gleichstellung/flyer_frauenmaerz_2020.pdf und unter https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/frauen-gleichstellung/aktionen/.



SPD vor Ort

Standort

SPD auf Facebook

direkt öffnen

Aktuelles

Ortsumfahrung Ahrensfel...

SPD fordert zügigen Bau der Ortsumfahrung Ahrensfelde, um den Verkehrskollaps zu ver...

Initialzündung der SPD...

Berlin, 17.09.2020 – Kinder- und Jugendclubs in ganz Berlin, können die Turnha...

Kinder und Jugendliche ...

Berlin, 07.09.2020 – Die Kinder- und Jugendarbeit wird seit Beginn des Jahres durch...

Kinder- und Jugendparla...

Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf haben es vorgemacht, nun bekommt...

Links