Größere Nachfrage nach ÖPNV sowie Rad- und Fußwegen: Verkehrsgutachten für das Bauvorhaben Bisamstraße

Das Baugebiet an der Bisamstraße soll ab 2023 als neuer Wohnstandort für den Bezirk weiterentwickelt werden. Auf dem Areal sollen insgesamt 40 Mehrfachfamilienhäuser gebaut werden, die zusammen mit einigen Einfamilienhäusern Platz für 324 Wohneinheiten schaffen. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf den örtlichen Straßenverkehr. Um das Bauprojekt der degewo im Sinne der Anwohnerinnen und Anwohner richtig anzugehen, fordert die SPD-Fraktion das Bezirksamt auf, ein Verkehrsgutachten für alle durch das Bauprojekt beeinflusste Straßen und Gebiete anzufertigen.

Eike Arnold, Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Umwelt und Klimaschutz und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, erklärt: „Das letzte Verkehrsgutachten für das Gebiet rund um die Bisamstraße wurde im Jahr 1996 angefertigt. Seitdem hat sich viel verändert. Der Quell- und Zielverkehr im Gebiet hat zugenommen und wird sich weiter verändern. Der Fahrzeugbedarf ist höher und die großen Grundstücke im Umfeld des Baugebiets wurden oftmals geteilt und haben das Verkehrsaufkommen ebenfalls erhöht. All dies ist im aktuellen Bebauungsplan für die Bisamstraße noch nicht ausreichend berücksichtigt. Das Gutachten sollte daher die verkehrsbedingten Auswirkungen des Bauvorhabens auf die Landsberger Straße, die Kieler Straße sowie alle Straßen südlich der Landsberger Straße bis zur Landesgrenze, die in die Dahlwitzer Straße münden, aufzeigen, und zwar mit besonderer Berücksichtigung des Umweltverbundes, also sowohl mit ÖPNV als auch bezüglich des Rad- und Fußverkehrs. Wir brauchen hier mehr Mobilität bei weniger Verkehr. So könnten alle Interessen der neuen und alten Anwohnerinnen und Anwohner im Planungsvorhaben berücksichtigt werden.“



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

SPD-Fraktion Marzahn-He...

Die SPD-Fraktion verurteilt auf das Schärfste den Anschlag auf das Bürgerbüro der ...

Größere Nachfrage nac...

Das Baugebiet an der Bisamstraße soll ab 2023 als neuer Wohnstandort für den Bezirk...

Tag der Befreiung ̵...

Der Kreis und die Fraktion der SPD Marzahn-Hellersdorf werden am 8. Mai – dem Tag d...

Europäischer Protestta...

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ findet he...

Links