Hönower Weiherkette weiterentwickeln – In Zusammenarbeit mit den Anwohner:innen!

Anfang Februar kam es im Rahmen der geplanten Renaturierungsmaßnahmen zu aufwendigen Forst- und Baumfällarbeiten an der Hönower Weiherkette. Mittels schweren Gerät wurden über 1000 Bäume an der Weiherkette gefällt, welches zu großem Unmut bei den Anwohner:innen führte. Um die Akzeptanz der notwendigen Renaturierungsmaßnahmen zu erhöhen, fordert die SPD-Fraktion das Bezirksamt auf, mehr Möglichkeiten zur Bürger:innenbeteiligung zu schaffen und Entwicklungskonzepte zu entwickeln, welche transparent die Sorgen und Befürchtungen der Anwohnenden aus dem Weg räumen.

Günther Krug, Vorsitzender der SPD-Fraktion, erklärt: „Als SPD-Fraktion begrüßen wir den Start der Renaturierungsmaßnahmen an der Hönower Weiherkette. Diese sind dringend notwendig, da sich die Weiherkette seit Jahren in einem desolaten Zustand befindet. Gleichwohl müssen die Anwohnenden stärker in den Gestaltungsprozessen einbezogen werden. Für geplante Informations- und Beteiligungsformate sollte das Bezirksamt eine verbindliche Zeitschiene entwickeln und diese zeitnah umsetzen. Nur so schaffen wir die nötige Akzeptanz für die Renaturierungsmaßnahmen und bauen Befürchtungen und Vorurteile bei den Anwohnenden ab.“

Maria Geidel, klimapolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, ergänzt: „Seit Anfang Mai sind die Beweidungsmaßnahmen an der Hönower Weiherkette angelaufen. Insgesamt 70 Schafe grasen seitdem auf dem Gelände und sollen als natürliche Landschaftspfleger die Lebensräume für störungsempfindliche Vogelarten und Insekten schützen. Doch dies ist nur ein Teil der geplanten Maßnahmen. Um Vandalismus und Beschwerden vorzubeugen, sollte das Bezirksamt in Zukunft im Vorfeld geplante Baumaßnahmen ankündigen und mit den Anwohnenden abstimmen.“



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Für mehr Sicherheit im...

In der Anhörung zum Thema „Schulschwimmen“ in der Sitzung des Ausschusses für S...

Die sozialdemokratische...

Am Donnerstag tagte die letzte reguläre BVV vor der parlamentarischen Sommerpause. A...

Ein Mobilitätskonzept ...

Ein wachsender Bezirk, die Gestaltung der Mobilitätswende und neue Formen der Fortbe...

Gebärdensprachkurse an...

Mehr als 83.000 Menschen sind in Deutschland gehörlos. Die Gebärdensprache ist für...

Links