Im Check: Kapitel 8 – In Würde alt werden in Marzahn-Hellersdorf

Datum: 5. Juli 2021 | Kategorie: Wahlversprechen

Unser Anspruch

Die bezirkliche Planung muss konkrete und kurzfristig realisierbare Initiativen entwickeln, um der hohen Zahl an Älterwerdenden gerecht zu werden und allen Bürgerinnen und Bürgern ein zufriedenes Leben im Alter – möglichst in den eigenen vier Wänden – zu ermöglichen.

Prioritär ist für uns dabei, dass eine Versorgung in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus möglichst lange aufrechterhalten werden kann. Dazu müssen neben der Anpassung der öffentlichen Infrastruktur, die eine Erhöhung der Mobilität ermöglicht, auch alltägliche Erledigungen wie Einkauf und Arztbesuche in zumutbaren Wegezeiten bestritten werden können.

Ebenso wichtig ist aber auch die Schaffung von Angeboten der ambulanten und stationären Pflege. In den vergangenen Jahren haben sich unterschiedliche neue Wohnformen durchgesetzt, deren Errichtung, Erhalt und Ausbau wir unserem Bezirk ausdrücklich unterstützen. Ziel ist es, die Anzahl der Plätze in der ambulanten und stationären Pflege in Marzahn-Hellersdorf merklich zu erhöhen. Dazu zählt für uns auch, auf kommunaler Ebene wie zum Beispiel an Schulen und durch andere Initiativen für die Berufe in der Pflege und dem Gesundheitssystem zu werben.

Im Mittelpunkt der Politik der SPD Marzahn-Hellersdorf steht aber nicht nur die Erweiterung bestehender Angebote, sondern auch die Qualitätssteigerung. Unser Ziel ist, dass jeder Mensch in unserem Bezirk in Würde altern kann.


Das haben wir erreicht

In Marzahn-Hellersdorf hat es in den letzten Jahren die größten demografischen Veränderungen innerhalb Berlins gegeben. Es wandelte sich vom einst jüngsten Bezirk zum mittlerweile am schnellsten alternden Bezirk Berlins.

Die SPD Marzahn-Hellersdorf hat diese Tendenz frühzeitig erkannt. Diesen Wandel von einem traditionell auf junge Eltern mit Kindern ausgerichteten Bezirk zu einem Bezirk zu entwickeln, der auf alle Altersgruppen gleichermaßen ausgerichtet ist, ist eine Herausforderung, der wir uns stellen. Dazu gehört, zentrale Orte des Bezirks, wie S-Bahnhöfe so barrierearm wie möglich zu gestalten oder medizinische Einrichtungen auf kurze Wege erreichbar zu machen.


Gesagt – Getan

Ein barrierefreier Bezirk für jung und alt

Drucksachen der SPD-Fraktion:

Drucksache 1002/VIII: Barrierefreier Spielplatz im Bezirk

Drucksache 1883/VIII: Schaffung weiterer barrierefreier Spielplätze im Bezirk für Kinder mit und ohne Handicap

Drucksache 0827/VIII: Barrierefreier S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße

Drucksache 0946/VIII: Möglichkeiten für mobilitätseingeschränkte Menschen verbessern

Angepasste medizinische Infrastruktur und zumutbare Wegezeiten

Drucksachen der SPD-Fraktion:

Drucksache 0401/VIII: Facharztsituation verbessern – tragfähiges Konzept für ein kommunales medizinisches Versorgungszentrum erarbeiten



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Aktuelle Öffnungszeite...

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bieten wir nur eingeschränkte Sprechstunde...

SPD gedenkt am Tag der ...

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslager Aus...

Sichere Lernatmosphäre...

Gewalt, Mobbing und Sexismus sind an vielen Orten immer noch Alltag an den Schulen in...

SPD will Wiedereinsetzu...

Die SPD-Fraktion in der BVV hat das Bezirksamt aufgefordert, den Kulturbeirat neu zu ...

Kulturpolitik im Bezirk...

Seit Ende 2016 ist der Kulturbeirat in Marzahn-Hellersdorf unbesetzt. Dies hat zur Fo...

Links