Kiezgespräch – zum Ende des QM-Marzahn-Nord

Datum: 7. Januar 2021 | Kategorie: Aktuelles, Aus der Presse

Was wird nun aus dem Norden von Marzahn? Genauer: aus Marzahn-Nordwest. Nach mehr als 20 Jahren öffentlicher Förderung, einem ungewöhnlich langen Zeitraum, ist das Quartiersmanagement in dem wirtschaftlich schwachen Kiez zum Jahresende 2020 eingestellt worden. In der Amtssprache klingt das etwas freundlicher: Es wurde „verstetigt“. Eine Broschüre gibt Auskunft über die vielen Projekte, die in dieser Zeit angestoßen und umgesetzt wurden. Sie ist so umfangreich, dass sie zum Herunterladen lieber in zwei Teile gesplittet wurde, damit die Dateien nicht zu groß werden. Erhältlich ist sie hier.

Das Team des Quartiersmanagements verabschiedete sich kurz vor Weihnachten mit einer Mitteilung. „Ein gutes Stück der Stadtteilentwicklung wird nun zur Geschichte – die nachhaltige Ergebnisse hinterlässt“, heißt es darin. „Im Zeitraum 1999-2020 wurden bauliche, sozio-kulturelle und nachbarschaftliche Projekte insgesamt mit einem Gesamtvolumen von über 24 Millionen Euro gefördert.“ Netzwerke von Nachbar*innen, lokalen Akteur*innen und Verwaltung würden weiter bestehen. Als Ansprechpartner im Kiez bleibt auch das Benn-Projekt („Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“), wie das Quartiersmanagement beim Träger „Kiek in“ angesiedelt.

Gleichwohl gibt es in der Bezirkspolitik die Sorge, manches könnte schon allein finanziell auf der Strecke bleiben. Über das Tschechow-Theater gab es viele Diskussionen, inzwischen ist der Bezirk eingesprungen. Die SPD dringt deshalb darauf, auch für weitere Projekte eine Förderung zu prüfen. „Ohne finanzielle und personelle Unterstützung ist es nur schwer, an dem Guten der letzten 20 Jahre auch zukünftig festzuhalten“, teilte sie mit. „Speziell die periphere Lage des Großsiedlungsgebietes macht eine sofortige Positiventwicklung eher unwahrscheinlich.“

Text abrufbar unter: https://leute.tagesspiegel.de/marzahn-hellersdorf/talk-of-the-kiez/2021/01/05/150292/?utm_source=TS-Leute&utm_medium=link&utm_campaign=leute_newsletter



SPD vor Ort

Standort

SPD auf Facebook

direkt öffnen

Aktuelles

Aktuelle Öffnungszeite...

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bieten wir bis einschließlich 29. Januar 2...

27.1.2021: Aufruf zum ...

Am 27. Januar 1945 befreiten Soldatinnen und Soldaten der Roten Armee die wenigen Ü...

Stand der Sanierung des...

In einer Großen Anfrage hatte sich die Fraktion der Linken und der SPD in der vergan...

Diskussion um Ahrensfel...

Die BVV am vergangenen Donnerstag war nicht nur die erste in diesem Jahr, sondern die...

SPD-Fraktion fordert: S...

Der Bedarf an der wichtigen Arbeit der Streetworker/-innen im Bezirk wächst. In eine...

Links