Mahlsdorfer Bildungscampus lässt länger auf sich warten.

Datum: 4. August 2021 | Kategorie: Aus der Presse, Ausschuss für Stadtentwicklung

Wie alles-mahlsdorf.de berichtet, verschiebt sich der Zeitplan des geplanten Bildungscampus an der Pilgramer Straße. Auf dem rund 30.000 Quadratmeter großen Grundstück sollen mehrere Gebäude für 2000 Lernende entstehen. Die Eröffnung war für 2022 angesetzt. Derzeit wuchert das Grundstück jedoch zu. Laut Anja Best, Geschäftsführerin der Bildungscampus Verwaltung, gehen die Verzögerung auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zurück. „Geschäfts- und Projektpartner konnten nicht wie geplant tätig werden und Entscheidungsprozesse wurden verschoben. Die dadurch entstandenen Verzögerungen in der Planung des Bauprojekts können nicht aufgeholt werden”, teilte Best auf Anfrage der SPD-Bezirksverordneten Jennifer Hübner mit. Für den Bildungscampus habe man jedoch bereits einen Bauträger gewonnen. Laut Bezirksbürger*innenmeisterin Dagmar Pohle (Linke), die auch für das Stadtentwicklungsamt zuständig ist, liegt eine planungsrechtliche Genehmigungsfähigkeit noch nicht vor. Best hält jedoch an dem Ziel fest: Die Planungen für die Grundschule „werden auf die Eröffnung im Schuljahr 2023/24 ausgerichtet”. alles-mahlsdorf.de



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

SPD-Fraktion Marzahn-He...

Die SPD-Fraktion verurteilt auf das Schärfste den Anschlag auf das Bürgerbüro der ...

Größere Nachfrage nac...

Das Baugebiet an der Bisamstraße soll ab 2023 als neuer Wohnstandort für den Bezirk...

Tag der Befreiung ̵...

Der Kreis und die Fraktion der SPD Marzahn-Hellersdorf werden am 8. Mai – dem Tag d...

Europäischer Protestta...

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ findet he...

Links