Nach Jahrelangen Kampf: Der Neubau für die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf rückt naher!

Datum: 25. Februar 2021 | Kategorie: Aktuelles, Ausschuss für Stadtentwicklung, Pressemitteilungen

Nach jahrelangem Gezerre um den Neubau einer XXL-Wache für die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf (FFM) ist der tatsächliche Neubau der Wache ein gutes Stück nähergekommen. Endlich hat der Stadtentwicklungsausschuss in seiner Sitzung vom 09. Februar 2021 eine Bebauungsplanänderung beschlossen. Damit wird der Bau auf dem derzeit dafür vorsehenden Grundstück möglich. Die SPD-Fraktion begrüßt diese Entscheidung und hofft auf einen zügigen Abschluss der Ankaufsverhandlungen für das Grundstück.

Neuer Standort entspricht allen Anforderungen!

Seit Jahren besteht ein dringender Bedarf für einen Neubau der Wache der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf. Die aktuelle Wache befindet sich in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand und erfüllt die Anforderungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes nur noch eingeschränkt. Als Neubau wurde zunächst eine Teilfläche an der Straße An der Schule favorisiert. Diese Teilfläche wurde allerdings durch die Eigentümerin für anderweitige Zwecke vorgesehen. Daher hatte sie eine alternative Teilfläche südlich der Schule und Planstraße sowie östlich des Regenrückhaltebeckens vorgeschlagen. Die Neuzuweisung erfüllt alle Anforderungen an die neue Feuerwehrwache. „Die geplante Teilfläche für die FFW liegt zentral in Mahlsdorf und ist deshalb für die nötigen Ausrückzeiten sehr gut geeignet. Ebenso entspricht der vorgesehene Ort mit seiner Größe dem immer weiter ansteigenden Alarmierungs- und Ausrückungsaufkommen der Feuerwehr.“, erklärt Iris Spranger, MdA, Kreisvorsitzende der SPD Marzahn-Hellersdorf und baupolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Ankaufsverhandlungen mit Eigentümer laufen

Derzeit steht die mit den Ankaufsverhandlungen beauftragte Berliner Immobilien GmbH (BIM) in Verhandlung mit der derzeitigen Eigentümerin. Luise Lehmann, Mitglied der SPD-Fraktion in der BVV und Kandidatin für das Berliner Abgeordnetenhaus, hofft, dass die Ankaufsverhandlungen nun ein zeitiges Ende finden: „Seit Jahren macht sich die SPD-Fraktion für den Neubau der Feuerwehrwache stark. Nun sollten die Ankaufsverhandlungen zügig zu Ende gebracht werden, damit die Mahlsdorfer Feuerwehr endlich wieder aus dem Vollen schöpfen kann“. Liane Ollech, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV Marzahn Hellersdorf und Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, ergänzt: „Das Bezirksamt hat den Ankauf eines entsprechenden Grundstücks stets blockiert. Daher bin ich sehr glücklich darüber, dass nun endlich ein deutlicher Durchbruch im Ringen um eine passende Fläche für den Neubau einer XL



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Bild vom Wuhlewanderweg. Text: "SPD Fraktion MaHe"
Unsere Ziele für die P...

Wir als SPD-Fraktion setzen uns für ein leistungsfähiges und gut ausgestattetes Str...

Bild eines Freibads. Text: "Aus der Presse"
Kombibad Marzahn-Heller...

In diesem Artikel geht es um den Fortschritt zum Kombibad Marzahn-Hellersdorf. Da lie...

Bild eines Tempo-30 Schildes. Text: "Aus der Presse"
SPD-Fraktion Marzahn-He...

In diesem Artikel geht es um die Forderung der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf nach ...

Bild eines Freibads. Text: "Pressemitteilung"
Es muss zügig vorangeh...

Das Kombibad für Marzahn-Hellersdorf ist und bleibt eine Schwerpunktaufgabe für die...

Bild von parkenden Autos in der Straße. Text: "Aus der Presse"
Marzahn-Hellersdorf bes...

In diesem Artikel geht es um einen Antrag der SPD-Fraktion, der in der Mai-Sitzung de...

Links