Offener Bücherschrank

Lesen ist wieder „in“. Bücher in  gedruckter Form sind ein Kulturgut. Aber Bücher sind teuer und oft ist auch der Platz im eigenen Bücherschrank nicht mehr vorhanden, um die gekauften aufzubewahren. Bücher wirft man aber nicht weg. Deshalb gibt es jetzt die Aktion „Offener Bücherschrank“. Die Bücher können dort abgelegt werden. Gleichzeitig findet man dort vielleicht ein Buch, was man schon lange mal lesen wollte oder was Interesse weckt, sich mit dem Inhalt auseinander zu setzten. Motto des offenen Bücherschrankes: eins rein, eins raus!
Um auch in unserem Bezirk den Bürgerinnen und Bürgern dieses Angebot zu ermöglichen, bringt die SPD-Fraktion in die Mai-BVV einen Antrag ein, in dem das Bezirksamt ersucht wird, solche „Offenen Bücherschränke“  an verschiedenen öffentlichen Einrichtungen aufzustellen.
„Ach, wie gut ist es doch, unter lesenden Menschen zu sein“ (Reiner Maria Rilke)



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Bild von mehreren Kinderhänden, die übereinander liegen. Text: "Pressemitteilung"
Kinder an die Macht –...

Die Große Anfrage zum aktuellen Umsetzungsstand der kinderfreundlichen Kommune in Ma...

Bild von brennenden Kerzen. Text: "Pressemitteilung"
Gedenken für einsam Ve...

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf hat dem Antrag der SPD-Fraktion entsprochen, ein G...

Bild der geplanten Kreuzung zwischen TVO und B1/ B5. Text: "Pressemitteilung"
Neue Informationen zur ...

Die Zukunft der Tangentialverbindung Ost (TVO) wird seit einigen Wochen wieder verst...

Fortschritt der Tangent...

Die SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf fordert nach den jüngsten Entwicklungen im Plan...

Links