SPD will Bürger über Schwimm- und Badeorte informieren

Datum: 18. November 2020 | Kategorie: Aktuelles

Marzahn-Hellersdorf. Ob und wann das vom Bezirk dringend gewünschte Frei- oder Kombibad im Jelena-Šantić-Friedenspark gebaut wird, steht in den Sternen. Zumindest dürften bis dahin noch Jahre ins Land ziehen. Die SPD-Fraktion hat aus diesem Grund in der Bezirksverordnetenversammlung den Antrag gestellt, dass das Bezirksamt ein Informationsblatt mit allen Schwimm- und Badeorten in und außerhalb des Bezirks erstellt. „Die Menschen sollen sauber, sicher und legal baden und schwimmen können. Dann müssen sie auch über gut erreichbare Orte informiert werden, die diesen Anforderungen genügen“, erklärt die Vorsitzende Jennifer Hübner. Beispiele seien etwa das Freibad Neuenhagen, die Badestelle Kleiner Müggelsee, das Strandbad Müggelsee sowie das Freibad Orankesee. Der Wegweiser solle unter anderem auch Angaben Kosten, Barrierefreiheit und Erreichbarkeit enthalten.

Quelle: https://www.berliner-woche.de/marzahn-hellersdorf/c-politik/spd-will-buerger-ueber-schwimm-und-badeorte-informieren_a293530



SPD vor Ort

Standort

SPD auf Facebook

direkt öffnen

Aktuelles

Digitaler Bürgertreff ...

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir laden Sie herzlich zu unserem zweiten Bürgertref...

SPD-Fraktion fordert Gi...

Berlin, 01.12.2020 – In einem Antrag an die BVV fordert die SPD-Fraktion das Bezirk...

Sensuchtsampel endlich ...

MAHLSDORF. 13 Jahre nach dem ersten Beschluss zum Bau einer Ampel am Hultschiner Damm...

SPD-Fraktion fordert me...

Berlin, 01.12.2020 – Wie aus einer Antwort des Bezirksamtes auf eine Anfrage der SP...

Links