SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

SPD-Fraktion begrüßt ...

Berlin, 30.07.2020 – Das Kulturforum Hellersdorf soll nach der langen Sanierungspha...

Entscheidung über Frei...

Seit Jahren gibt es den Wunsch nach einem Freibad in Marzahn-Hellersdorf. In wenigen ...

Zum S-Bahnhof Marzahn

Mal so richtig ummähen soll Zivkovic die Bauverantwortlichen der Deutschen Bahn...

Schritt für Schritt zu...

Berlin, der 21 07.2020 – Seit heute ist es richtig offiziell: In Berlin sind als le...

Links

Staatssekretär besichtigt Standort für neue Feuerwache.

Gemeinsam mit der SPD-Kreisvorsitzenden Iris Spranger und der BVV-Fraktionschefin Jennifer Hübner nahm Innenstaatssekretär Torsten Akmann (ebenfalls SPD) am Donnerstag das Grundstück für die neue Mahlsdorfer Feuerwache in Augenschein. Für die Fläche südlich der Sekundarschule, bisher noch schlicht mit dem Namen Planstraße 2 bezeichnet, ist Spranger zufolge ein Eckpunktepapier über den Verkauf an die landeseigene Berliner Immobilienmanagement (BIM) GmbH „zeitnah zu erwarten“. Für Kauf und Bau würden etwa zehn Millionen Euro benötigt. Laut Akmann stehe die Realisierung der Wache „für das Land Berlin mit an oberster Stelle“.

Auf Anfrage des CDU-Abgeordneten Mario Czaja hatte Akmann vor einem Monat noch konkret geantwortet, dass Mahlsdorf auf Platz 8 der Prioritätenliste angesiedelt ist (hier als PDF). Czaja drängt deshalb darauf, das Vorhaben schnellstmöglich planungsrechtlich und finanziell abzusichern.

Autor: Ingo Salmen

Zugriff zum vollständigen Artikel unter: https://leute.tagesspiegel.de/marzahn-hellersdorf/kurzmeldungen/2020/07/14/131331/?utm_source=TS-Leute&utm_medium=link&utm_campaign=leute_newsletter