Zum S-Bahnhof Marzahn

Mal so richtig ummähen soll Zivkovic die Bauverantwortlichen der Deutschen Bahn, wenn es nach dem Willen der SPD-Fraktion in der BVV geht. Die wollen nicht akzeptieren, dass am S-Bahnhof Marzahn immer noch eine Baustelle ist. „Bereits im Jahr 2011 wurde beschlossen, eine neue barrierefreie Fußgängerbrücke zu bauen“, schreibt die Fraktion in einer Mitteilung. „Die schlechte Erreichbarkeit des Georg-Knorr-Gewerbeparks, des Parkfriedhofs Marzahn als auch des Einkaufscenters Eastgate sind nicht länger hinnehmbar.“ Spatenstich sei im Herbst 2017 gewesen, die im Sommer 2018 geplante Eröffnung bereits dreimal verschoben worden. Eine kleine Anfrage der SPD-Abgeordneten und Kreisvorsitzenden Iris Spranger im Juni habe ergeben, dass ein neuer Termin immer noch nicht feststehe. Die verkehrspolitische Sprecherin Christiane Uhlich fordert deshalb vom Bezirksamt, „noch mehr Druck“ gegenüber der Deutschen Bahn aufzubauen.

Auto: Ingo Salmen, Der Tagesspiegel vom 22. Juli 2020

Link zum Originaltext: http://rdir.de/form.do?agnCI=992&agnFN=fullview&agnUID=D.B.Cbqm.zOM.Bvnj0.A.XjCFm_6TCyowDORaP3FEmpllZaH6PdU9755G_VX6JPPs9ANcocwOQtySb-7DI5u2-SxmQZzEEsRItGoXm5W-9g&utm_source=TS-Leute



SPD vor Ort

Standort

SPD auf Facebook

direkt öffnen

Aktuelles

Digitaler Bürgertreff ...

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir laden Sie herzlich zu unserem zweiten Bürgertref...

SPD-Fraktion fordert Gi...

Berlin, 01.12.2020 – In einem Antrag an die BVV fordert die SPD-Fraktion das Bezirk...

Sensuchtsampel endlich ...

MAHLSDORF. 13 Jahre nach dem ersten Beschluss zum Bau einer Ampel am Hultschiner Damm...

SPD-Fraktion fordert me...

Berlin, 01.12.2020 – Wie aus einer Antwort des Bezirksamtes auf eine Anfrage der SP...

Links