SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Wir trauern um Ulrich B...

Wir, die Mitglieder der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf, trauern um unser jahrelange...

Kein Platz für Rassism...

Seit Beginn der Corona-Pandemie sehen wir, wie Parteien und Gruppen am rechten Rand, ...

Internationaler Tag geg...

Am 21. März 2020 fand der Internationale Tag gegen Rassismus statt. Aufgrund der Cor...

SPD-Fraktion ruft zur S...

SPD-Fraktion ruft zur Solidarität während der Corona-Pandemie auf Berlin, 23.03.202...

Hinweise und Umgang mit...

Wenn Sie als Bürger/-in Unterstützung benötigen, können Sie sich jederzeit an uns...

Links

Auf der Parkbühne Biesdorf muss weiter gerockt werden!

Datum: 11. Dezember 2019 | Kategorie: Ausschuss für Kultur und Weiterbildung, Pressemitteilungen

Berlin, 10.12.2019 – Am Rande des Biesdorfer Parks werden neue Wohneinheiten gebaut. Die Bühne des Parks wird insbesondere im Sommer für Konzert- und Festivalevents genutzt. Hier bahnen sich Konflikte an, die schon heute mitgedacht werden müssen.

Die SPD-Fraktion fordert das Bezirksamt daher auf, jetzt zu prüfen wie die Regeln des Emissionsschutzgesetzes in Wohngebieten und die Anforderungen der Parkbühne als Konzert- und Festivalgelände in Einklang miteinander gebracht werden können. Ergebnis muss sein, dass eine Nutzung der Parkbühne Biesdorf wie gewohnt stattfinden kann.

Außerdem fordern wir, dass die Parkbühne Biesdorf die längst überfällige Sanierung erhält, so dass Veranstaltungen wie „Rock im Grün“ noch mehr Besucher/-innen anziehen können. „Kulturinteressierte Bürger/-innen unseres Bezirks mussten in den letzten Monaten zu viele Rückschläge in der Vielfalt des Kulturangebots hinnehmen. Die schöne Erfahrung in einer heißen Sommernacht ein Konzert oder Festival zu besuchen, sollte ihnen nicht auch noch genommen werden.“ so Jennifer Hübner, Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion.