SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Saubere Sache: Reinigun...

Zwei Oberschulen und drei Grundschulen wurden auserkoren Es soll wieder sehr viel sau...

Weil es um unsere Kinde...

Spielplätze im Bezirk sind ein knappes Gut – und bei genauerem Hinsehen nicht selt...

Wie steht es um die Sic...

Wie kann man sich erklären, dass man im Bezirksamt erst jetzt auf die Sicherheitsbed...

Was wird aus dem „TaP...

SPD will Einwohnerversammlung zum Thema "Zukunft des Theaters am Park" in Biesdorf....

Links

Weil es um unsere Kinder geht: Wir wollen saubere Spielplätze – und nehmen den Besen selbst in die Hand

Datum: 14. Mai 2019 | Kategorie: Aktuelles

Spielplätze im Bezirk sind ein knappes Gut – und bei genauerem Hinsehen nicht selten voller Hinterlassenschaften der Großen. Achtlos weggeworfener Verpackungsmüll ist da noch eines der geringeren Übel. Hinzu gesellen sich zumeist auch Flaschen, scharfkantige Scherben und Dosen, Zigarettenkippen und Kronkorken. Ein Zustand, der – gerade auch im Hinblick auf Hygiene und Verletzungsrisiken – Anwohner und Eltern ebenso verärgert wie auch uns von der SPD-Fraktion.

Reinigen tut not – häufiger und regelmäßig

Als wohnortnahe Freizeiteinrichtungen, die zum Buddeln, Klettern und zu sportlicher Betätigung einladen, sind öffentliche Spielplätze in Innenhöfen oder zentralen Plätzen ein wichtiger Anlaufpunkt für Kinder und deren Eltern. Dementsprechend muss der Bezirk dafür Sorge tragen, dass der Aufenthalt auf einem Spielplatz für unsere Kleinsten ganz selbstverständlich eine sichere Sache ist. Eine regelmäßige und intensive Reinigung ist das Mindeste, was der Bezirk tun kann. Dafür machen wir uns stark.

Sicheres Spielen in sauberem Sand – die SPD putzt!

Zunächst gingen wir aber mit gutem Bespiel voran und schufen Tatsachen. Kreisverband und BVV-Fraktion krempelten die Ärmel hoch und putzten selbst: Besen und Rechen wurden geschwungen, Dreck und Unrat beseitigt. Schön auch, dass Resultate sofort sichtbar waren und wir damit ein Zeichen setzen konnten. Für die Eltern und Kinder unseres Bezirks.

Sie finden gut, was wir machen? Dann dürfen Sie gern mit anpacken. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.