SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

Es werde Licht in Kauls...

Kommentar zum Antrag „Bau einer Beleuchtung für den Weg von der Weg vom U- und S-B...

Kriminalität an Bahnh...

Die Anzahl von Körperverletzungen an U-Bahnhöfen in unserem Bezirk ist deutlich ges...

Kultur in Marzahn-Helle...

Die SPD-Fraktion engagiert sich nicht erst seit Beginn der Wahlperiode 2016-2021 mit ...

Es werde Licht in Marza...

Vor ca. einem Jahr haben Sven Kohlmeier und die BVV-Fraktion eine Kampagne gestartet:...

Links

Standort Georg-Klingenberg-Schule entwickeln – 0408/VIII

Datum: 18. Juli 2017 | Kategorie: Aktuelles, Anträge, Ausschuss für Schule

Antrag von Ulrich Brettin und Axel Hoppe unter Beteiligung der Fraktion Die Linke in der BVV am 13.07.2017


Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, in Absprache mit der Georg-Klingenberg-Schule und der zuständigen Senatsverwaltung den Standort zukunftsfähig zu entwickeln. Dabei ist unter anderem zu prüfen, ob die Schule den jetzigen Grundschulbereich (nach erfolgter Sanierung) in eine gemeinsame Schulformen integrieren kann (Gemeinschaftsschule).

Darüber hinaus wird dem Bezirksamt empfohlen, sich für die Einrichtung einer Sekundarstufe II einzusetzen, um den Schülerinnen und Schülern den Erwerb des Abiturs am Standort zu ermöglichen und damit dem steigenden Bedarf gerecht zu werden.

Dem Bezirksamt wird im Falle eines positiven Votums der Schule zur Errichtung einer Gemeinschaftsschule empfohlen, sich gegenüber der zuständigen Senatsverwaltung für den Ausbau des Standortes einzusetzen, um die räumlichen Bedingungen zu schaffen.


Begründung:

Durch den Umzug der Grundschule am Fuchsberg zum neuen Standort Habichtshorst werden die momentan von der Grundschule genutzten MUR frei. Diese sollten für das Schulnetz weiter nutzbar gemacht werden, da in der Region Biesdorf ein hoher Bedarf an Schulplätzen sowohl im Grundschul- als auch im Oberschulbereich herrscht. Ein Erhalt der Grundschulkapaizität bei gleichzeitiger Einbindung mit dem Oberschulstandort und dessen Ausbau erscheint die beste Option, um den vielfältigen Bedarfen gerecht zu werden. Diese Entscheidung sollte aber im Benehmen mit der Schule und der Senatsverwaltung getroffen werden.
Der Antrag versteht sich daher als Diskussionsgrundlage zur zukunftsfähigen Schulentwicklung in Biesdorf.