Außengastronomie im Bezirk stärker unterstützen! Mehr öffentlicher Raum für Eisdielen&Co.!

Datum: 27. Juli 2021 | Kategorie: Aktuelles, Pressemitteilungen

In Zeiten der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie kommt der Außengastronomie in Berlin einen ganz besonderen Stellenwert zu. So können Hygieneregeln einfacher eingehalten werden und das Virus breitet sich schwerer aus. Gerade in Anbetracht der sich schnell ausbreitenden Delta-Variante müssen auch in Marzahn-Hellersdorf außengastronomische Angebote stärker gefördert werden. Die SPD-Fraktion fordert daher das Bezirksamt auf, sein Versprechen nachzukommen und unbürokratisch Flächen ohne Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie zur Verfügung stellen.

Gastronomien einen leichteren Neustart ermöglichen!

Viele Gastronomien hatten einen schweren Neustart in Berlin. Zwar durften Berliner Gaststätten bereits ab 21. Mai wieder draußen Gäste bedienen, doch verfügte nicht jede Gastronomie über die benötigten Außenflächen. Daher beschloss der SPD-geführte Berliner Senat eine Regelung, die es den Bezirken erlaubt, auf fällige Sondernutzungsgebühren bei Tischen und Stühlen auf Bürgersteige oder Parkplätze zu verzichten. Auch das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf willigte ein, unbürokratisch Flächen und ohne Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie zur Verfügung stellen.

Mehr Eisdielen für den Bezirk – Weil es für Familien wichtig ist!

Liane Ollech, wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, erklärt: „Eine funktionierende Außengastronomie erhöht die Lebensqualität in unserem Bezirk ungemein. Das sehen wir vor allem in sehr dicht besiedelten Stadtteilen immer wieder. Neben Restaurants und Bars gehören in den Sommermonaten vor allem auch Eisdielen zu den beliebtesten Gastronomien. Laut einer Kleinen Anfrage der SPD-Fraktion gibt es derzeit im Bezirk davon 13. Die Tendenz der letzten Jahre ist steigend. Damit dieser Trend sich weiter positiv entwickelt, ist es wichtig, dass diese nun so gut es geht, unterstützt werden. Das Bezirksamt muss endlich proaktiv handeln. Eisdielen dürfen dabei genauso wenig wie Restaurant und Bars vergessen werden. Daher möchte ich an dieser Stelle nochmal an das Versprechen erinnern, hier unbürokratischen Flächen ohne Sondernutzungsgebühren zur Verfügung stellen.“



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Aktuelle Öffnungszeite...

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bieten wir nur eingeschränkte Sprechstunde...

Der Tagesspiegel über ...

Rot-Grün-Rot-Gelb – und Tiefgrün. Wenn es nach Gordon Lemm geht, dann gibt es...

SPD-Fraktion konstituie...

Am Montag hat sich die neugewählte SPD-Fraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf zur e...

Bezirksamt reagiert auf...

Gute Nachrichten für die Gärten der Welt! Seit Montag können Bürgerinnen und Bür...

Ein Kinder- und Jugendp...

Demokratiebildung beginnt bereits im Kindesalter. In einem Kinder- und Jugendparlamen...

Links