SPD vor Ort



Logo


Facebook

Aktuelles

SPD-Fraktion begrüßt ...

Berlin, 30.07.2020 – Das Kulturforum Hellersdorf soll nach der langen Sanierungspha...

Entscheidung über Frei...

Seit Jahren gibt es den Wunsch nach einem Freibad in Marzahn-Hellersdorf. In wenigen ...

Zum S-Bahnhof Marzahn

Mal so richtig ummähen soll Zivkovic die Bauverantwortlichen der Deutschen Bahn...

Schritt für Schritt zu...

Berlin, der 21 07.2020 – Seit heute ist es richtig offiziell: In Berlin sind als le...

Links

Es tut sich was beim Kita-Ausbau in Marzahn-Hellersdorf!

Datum: 25. Juni 2020 | Kategorie: Aktuelles, Jugendhilfeausschuss, Wahlversprechen

Marzahn-Hellersdorf ist der Berliner Familienbezirk! Das zeigt auch die Statistik. Der Anstieg der Einwohner/-innenzahl während der letzten Jahre in Marzahn-Hellersdorf ist vor allem auf den Zuzug junger Familien zurückzuführen. Allein im Jahr 2018 sind über 200 Kinder im Alter zwischen null und sechs Jahren neu in den Bezirk gezogen. Das beutetet natürlich auch, dass der Bedarf an Plätzen in Kindertageseinrichtungen kontinuierlich ansteigt.

Marzahn-Hellersdorf als kinderfreundliche Kommune

Die Kita ist nicht nur ein Ort, an dem wichtige frühkindliche Bildung stattfindet und somit der Weg für gute Bildung geebnet wird; er bietet auch Eltern die Möglichkeit, wieder an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Marzahn-Hellersdorf ist der Bezirk mit dem höchsten Anteil an alleinerziehenden Familien, oft sind es Mütter. Insbesondere für sie ist die Umsetzung der Kita-Platzgarantie wichtig und fördert die Chancengleichheit der Kinder und Eltern in Bezirk. Die SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf setzt sich seit Jahren dafür ein, dass der Bezirk kinder- und familienfreundlicher wird. Erst im Mai dieses Jahres wurde auf Initiative der SPD das Bezirksamt aufgefordert, am Unicef-Programm „Kinderfreundliche Kommune“ teilzunehmen und die UN-Kinderrechtskonvention auf kommunaler Ebene umzusetzen.

Die Kita-Anzahl in Marzahn-Hellersdorf wächst

Es tut sich schon einiges – die Kita-Landschaft in Marzahn-Hellersdorf ist in den letzten zehn Jahren vielfältiger geworden. Seit 2007 wuchs die Zahl der Kindertagesstätten von 66 auf aktuell 123 Einrichtungen an. Der Familienstadtrat Gordon Lemm setzt sich seit seinem Amtsantritt dafür ein, die soziale Infrastruktur auszubauen. Es vergeht kaum mehr ein Monat, ohne dass der Grundstein für eine neue Kita gelegt oder ihre Tore für die Familien geöffnet werden.

Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas los“

Der fortlaufende Ausbau der Kita-Plätze ist essenziell, um die Stellung der Familien im Bezirk weiter zu stärken. Die meisten neuen Plätze werden durch das Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ gefördert. In 2019 wurden Anträge für 92 Kita-Projekte mit 4.752 Plätzen bewilligt. Die Fördermittel summieren sich auf insgesamt rund 70 Millionen Euro. In Marzahn-Hellersdorf sind in den letzten 5 Jahren 2159 Plätze dazugekommen. 

Auch in diesem Jahr werden zur Schaffung neuer Kapazitäten in Marzahn-Hellersdorf vom Land 2,5 Millionen Euro investiert. Diese Mittel ermöglichen die Schaffung vier neuen Einrichtungen mit 160 Plätzen im Bezirk. 

Familienzentren stark im Kommen

Marzahn-Hellersdorf leistet sich noch mehr! Mit sechs bezirklich finanzierten Kinder-, Jugend- und Familienzentren zählt der Bezirk bei den Ausgaben für Familien zu den Spitzenreitern im Land Berlin. Die Einrichtungen sind direkt an die Kindertageseinrichtungen angedockt und ergänzen das Angebot für Kinder durch Bildungsprojekte für die ganze Familie. Das Landesprogramm „Berliner Familienzentren“ ergänzt das Aufgebot durch vier weitere Einrichtungen.