Kiezinfo zu den bildungspolitischen Erfolgen in Marzahn-Nord

Datum: 25. August 2021 | Kategorie: Aktuelles, Bürgerbriefe

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

die Wahlperiode neigt sich dem Ende entgegen und es ist Zeit, die vergangenen 5 Jahre Revue passieren zu lassen. Viel hat sich in unserem Bezirk getan und vor allem bei uns in Marzahn-Nord wurde viel gebaut und angestoßen.

Als SPD-Fraktion haben wir uns zu Beginn der Wahlperiode vorgenommen, ein lebenswertes Umfeld für Familien und Alleinstehende zu schaffen, in dem Sie und ihre Kinder gut aufwachsen können. Eine zentrale Aufgabe lag darin, eine breit ausgebaute Familien-Infrastruktur aufzubauen. Zusammen mit SPD-Bezirksstadtrat Gordon Lemm haben wir daher vor allem den Ausbau der Schulen und Kitas in unserem Stadtteil vorangetrieben. Aber auch die Förderung von Jugendclubs war uns ein wichtiges Anliegen.

Bereits 2017 entstand für die Gretel-Bergmann-Gemeinschaftsschule ein modularer Ergänzungsbau für ca. 6 Mio. Euro. 2018 folgte die Sanierung des Schulhofes der Wilhelm-Busch-Grundschule. 2019 widmete sich das Bezirksamt in Vertretung von Gordon Lemm vor allem um die Instandsetzung von Sporthallen. So wurden im selben Jahr die Sportanlage an der Wittenberger Straße als auch der Sportplatz der Rudolf-Virchow-Oberschule saniert. 2020 konnte schließlich auch die Sanierung der Selma-Lagerlöff-Grundschule fertiggestellt werden. Auch das Haus 2 der Marcana-Schule wurde für ca. 4,5 Millionen Euro komplettsaniert.

Im Bereich der Kitas konnte 2019 die Außenfläche der Kindertagesstätte „Kiek mal“ fertig saniert werden. Zudem wurde beim Abenteuerspielplatz an der Dessauer Straße ein neues Jugendhaus errichtet werden.

Doch auch nach der Wahlperiode geht unser Einsatz für einen lebenswerten Bezirk weiter. So ist bereits jetzt ein neuer Fußballplatz am Geraer Ring fest geplant oder die Sanierung der Paavo-Nurmi-Grundschule. Für die Kerschensteiner-Schule ist ein neuer mobiler Ergänzungsbau geplant sowie der Neubau einer Kindertagesstätte an der Wörlitzer Straße! Alle notwendigen und auch einige der wünschenswerten Vorhaben sind in der langfristigen Investitionsplanung erfasst worden. Das ist eine wichtige Grundlage für die Entscheidungen der im September zu wählenden Bezirksverordnetenversammlung. Ziel ist es, möglichst viele dieser Vorhaben schrittweise und entsprechend den finanziellen Möglichkeiten zu verwirklichen

Falls sie weitere Fragen rund um die Baumaßnahmen in Marzahn-Nord haben, kontaktieren Sie mich gerne persönlich!

Mit freundlichen Grüßen

Günther Krug



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Text: "Stellenausschreibung SPD Fraktion MaHe sucht eine:n Mitarbeiter:in im Fraktionsbüro"
Stellenausschreibung

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf sucht ab so...

Bild vom Wuhlewanderweg. Text: "SPD Fraktion MaHe"
Unsere Ziele für die P...

Wir als SPD-Fraktion setzen uns für ein leistungsfähiges und gut ausgestattetes Str...

Bild einer Person im Winter, die eine Kaffeetasse hält. Text: "Aus der Presse"
Wärmestube länger off...

In diesem Artikel geht es um die Aktion der SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf zur Erö...

Bild des Theaters am Park. Text: "Aus der Presse"
Ist der Verfall noch zu...

In diesem Artikel geht es um die Sanierung des Theaters am Park. Dieses Gebäude wurd...

Bild eines einsamen Kreuzes auf grüner Wiese. Text: "Pressemitteilung"
Gedenkveranstal...

Jedes Jahr werden berlinweit rund 2700 Menschen durch das Ordnungsamt bestattet, da k...

Bild von Händen eines Jugendlichen mit schwarzen Pullover, der geschlagen wurde. Text: "Pressemitteilung"
Mehr Mittel zur...

In der Bezirksverordnetenversammlung vom 15. Februar war die Priorität der SPD-Frakt...

Links