Kiezinfo zu Giftstoffmessungen im Wohngebiet XI

Datum: 28. November 2020 | Kategorie: Aktuelles, Bürgerbriefe

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

im Jahr 2015 wurden die Gebiete Marzahner Promenade, Märkische Allee/Poelchaustraße/Allee der Kosmonauten, Gülzower Straße/Hellersdorfer Straße/Cecilienstraße und Helle Mitte mit besonders hohen Werten der Luftverschmutzung aufgeführt. Seither gibt es aus dem Bezirksamt keinerlei Informationen, wie sich die Luftverschmutzung entwickelt hat.

Unsere Fraktion möchte diesen Zustand nicht tatenlos hinnehmen. Aus diesem Grund habe ich mich im vergangenen Monat mit einem Antrag an unser Bezirksparlament gewandt. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert an den oben genannten Gebieten erneute Giftstoffmessungen durchzuführen. Soweit notwendig, soll das Bezirksamt auch in Abstimmung mit dem Land Berlin, Maßnahmen zur Bindung von Giftstoffen und zur Hitzereduktion einleiten.

Um Schadstoffe aus der Luft zu binden, kann insbesondere das Pflanzen neuer Bäume hilfreich sein. Studien haben gezeigt, dass Waldkiefern, Magnolien und sogar einige Weinsorten besonders zur Luftsäuberung geeignet sind. Sie filtern Giftstoffe schnell und lassen genug Wind durch, um Abgase wegzuwehen.

Um die Hitze in den genannten Gebieten zu reduzieren, eignen sich neben Baumpflanzungen auch die Entsiegelung nicht genutzter Verkehrsflächen, die Begrünung von Dächern, die Freihaltung von Flächen zur Belüftung und der Bau von Wasserstellen und Regenrückhaltegebieten.

Selbstverständlich sollen diese Maßnahmen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger schützen und erhalten. Allerdings haben diese Maßnahmen auch einen anderen Effekt. Vor dem Hintergrund des Klimawandels, der Abnahme der Biodiversität und der steigenden Luftverschmutzung, müssen wir in Zukunft über unsere Mobilität nachdenken. Dies erfordert von uns allen großen Einsatz und Veränderungswillen. Um die Akzeptanz klimaschützender Maßnahmen, wie etwa die Reduktion des Automobilverkehrs, zu erhöhen, muss die Politik beweisen, dass Klimaschutz nicht Entbehrung bedeutet. Vielmehr bieten sich im Klimaschutz eben auch Chancen, die Lebensqualität in städtischen Regionen zu erhöhen.

Fragen und Anregungen zu unserem Vorhaben, nehmen wir gerne per Mail unter info@spd-fraktion.net entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Christiane Uhlich



SPD vor Ort

Standort

SPD auf Facebook

direkt öffnen

Aktuelles

Aktuelle Öffnungszeite...

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bieten wir bis einschließlich 14. März 20...

Lokale Wirtschaft stär...

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf verfügt im berlinweiten Vergleich über eine Vielzahl...

Bahnhöfe im Bezirk sel...

Parteiübergreifend gibt es Kritik daran, dass nur wenige Bahnhöfe im Bezirk barrier...

Die Sicherheit von Frau...

Es noch immer bittere Realität, dass jede dritte Frau in Deutschland mindestens einm...

Frauen in der Kommunalp...

Kaum ein Bezirk in Berlin ist so fortschrittlich in der Emanzipation von Frauen wie M...

Links