Die Polizei soll Träger öffentlicher Belange im Bebauungsplanverfahren bleiben

Marlitt Köhnke stellt für die SPD-Fraktion folgenden Antrag in der BVV am 26.04.2018:

 

Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Behörden dafür einzusetzen, dass die Polizei wieder als Träger öffentlicher Belange in Bebauungsplanverfahren einbezogen werden kann.


Begründung:

Lt. Änderung des Baugesetzbuches ist die Polizei nicht mehr Träger öffentlicher Belange und kann sich in einem Planungsverfahren nicht mehr zu Sicherheitsfragen, wie z.B. öffentliche Beleuchtung u.a.m. äußern.

 

https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7667



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Bild eines Buches. Text: "Aus der Presse"
Namen & Neues R...

In diesem Artikel geht es um die beschlossenen Anträge in der letzten BVV. Darin wur...

Bild einer jugen Frau die einem Mann hilft eine Angelegenheit am Computer zu erledigen. Text: "Aus der Presse"
Was die BVV sonst noch ...

In diesem Artikel geht es um einen beschlossenen Antrag der SPD-Fraktion in der letzt...

Bild von Christian Linke in der BVV. Text: "Aus der Presse"
Niemand hat die Absicht...

In diesem Artikel geht es um die letzte Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung. Da...

Bild von Günther Krug in der Bezirksverordnetenversammlung. Text: "Aus der Presse"
Der große Wahlcheck

In diesem Artikel geht es um die anstehende Wiederholungswahl am 12. Februar. Dazu ha...

Links