Schwimmabzeichen für Schülerinnen und Schüler 2021 ermöglichen! Schwimmhallen im Sommer geöffnet lassen!

2020 war ein schweres Jahr für die Berliner Schwimmverbände. Coronabedingt blieben viele Schwimmhallen lange Zeit geschlossen, auch in Marzahn-Hellersdorf. Nahezu alle der Drittklässler/-innen konnten keinen Seepferdchen-Kurs absolvieren. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, fordert die SPD-Fraktion, das Nachholen der Schwimmabzeichen im Sommer 2021 kostenfrei und so unkompliziert wie möglich zu realisieren. 

Dazu sollten in Kooperation mit den Bäderbetrieben kreative Maßnahmen entwickelt werden. Die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn muss dabei zwingend mitgedacht werden!  

Kooperationen mit Vereinen und freien Trägern prüfen!

Rückläufige Mitgliederzahlen, ausbleibende Schwimmkurse und fehlende Schwimmabzeichen: Die Corona-Pandemie trifft bei den Berliner Schwimmverbänden besonders Kinder- und Jugendliche. So berichtet der Berliner Schwimmverband einen Mitgliederrückgang seit Januar 2020 um mehr als 13 Prozent. Auch die Ausbildungszahlen im Bereich Schwimmen sind um mehr als 70 Prozent gesunken. Vor allem für Kinder und Jugendliche ist dies ein schwerer Schlag. 

Jennifer Hübner, Fraktionsvorsitzende der SPD, erklärt: „Diese Zahlen sind äußerst alarmierend; nicht nur aus wirtschaftlicher Perspektive für die Sportvereine. Es droht ein Jahrgang voller Nichtschwimmer/-innen heranzuwachsen. Bereits vor Corona gab es nur sehr wenig Schwimmhallen im Bezirk, was die Situation in diesem Sommer nur noch weiter verschärft. Daher werden wir als Fraktion in der nächsten BVV einen Antrag einreichen, der es Kinder- und Jugendliche erleichtern soll, ihr erstes Schwimmabzeichen nachzuholen. Dazu empfehlen wir dem Bezirksamt mit verschiedenen Organisationen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe zu kooperieren. Hinsichtlich der Umsetzung wären verschiedene Optionen denkbar, beispielsweise ein wöchentlicher Aktionstag für den Schwimmunterricht, Aktionswochen oder andere Formate.“

Schwimmhallen im Sommer offenhalten!

Bereits in anderen Bezirken wie in Neukölln, haben Vereine signalisiert, dass sie zu solch einer Kooperation bereitstünden. Axel Hoppe, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, erklärt: „Auch wir in Marzahn-Hellersdorf haben die Möglichkeit, unkonventionelle Wege zu finden, die Schwimmabzeichen für alle nachholen zu lassen. Beispielsweise im Freizeitforum Marzahn, der Helmuth-Berendt-Schwimmhalle oder der Schwimmhalle Kaulsdorf. Grundlage für dieses Vorhaben ist natürlich, dass die Schwimmhallen den ganzen Sommer offenbleiben. Dies wird ebenso ein Anliegen von uns in der nächsten BVV werden. Wir empfehlen dem Bezirksamt, sich gegenüber dem Senat dafür einzusetzen, dass gegebenenfalls temporär zusätzliches Personal in den Schwimmhallen eingesetzt wird oder eine Kooperation mit dem DLRG oder dem DRK zu prüfen.“



Freibad

Standort

SPD vor Ort

Standort

Aktuelles

Aktuelle Öffnungszeite...

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bieten wir nur eingeschränkte Sprechstunde...

Der Tagesspiegel über ...

Rot-Grün-Rot-Gelb – und Tiefgrün. Wenn es nach Gordon Lemm geht, dann gibt es...

SPD-Fraktion konstituie...

Am Montag hat sich die neugewählte SPD-Fraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf zur e...

Bezirksamt reagiert auf...

Gute Nachrichten für die Gärten der Welt! Seit Montag können Bürgerinnen und Bür...

Ein Kinder- und Jugendp...

Demokratiebildung beginnt bereits im Kindesalter. In einem Kinder- und Jugendparlamen...

Links